Hieroglyphen.de
NewsHieroglyphenGlossarBücherFAQEditorialGästebuchDownloadsLinks





 
Bilder aus Kairo (01.06. - 08.06.2006)
Palast des Barons
 

An meinem ersten Tag in Kairo, auf dem Weg vom Flughafen zum Hotel, fiel mir dieses in Kairo leicht bizarr wirkende Gebäude auf, das ein wenig an einen buddhistischen Tempel erinnert. Es liegt im Stadtteil Heliopolis und wird "Palast des Barons" genannt.
Es handelt sich dabei um die Residenz von Baron Empain, einem belgischen Unternehmer, der nach großen finanziellen Erfolgen in der Heimat als Hobby-Ägyptologe nach Ägypten kam. Er half dann auch maßgeblich bei der Gestaltung des Stadtteils Heliopolis mit.
So ohne weiteres kommt man nicht auf das Gelände oder in das Gebäude. Soweit ich das mitbekommen habe, kostet ein Ticket 100 ägyptische Pfund (ca. 15 Euro), was eigentlich nicht viel ist, aber man muß das wohl speziell beantragen und kann auch nur an einem Tag in der Woche dort hin. Ich hatte weder die Genehmigung noch war ich am richtigen Tag da. Es ist trotzdem schön von außen anzusehen, auch wenn einige Graffitis mittlerweile die Fassade verschandeln.
 

 
© Sebastian Niedlich
webmaster @ hieroglyphen.de