Hieroglyphen.de
NewsHieroglyphenGlossarBücherFAQEditorialGästebuchDownloadsLinks





 
Bilder aus Ägypten
Wasserschaden
 

An der Außenwand des Tempels erkennt man nicht nur schöne Hieroglyphen, man kommt auch nicht umhin die weißen Ränder zu bemerken, die sich dort über die ganze Breite erstrecken. Der Tempel liegt sehr tief, so daß man hier sehr stark mit dem Grundwasser zu kämpfen hat. Diese Kalkränder deuten an, wie sehr sich das Wasser schon ins Gestein gezogen hat. Im Grunde sieht man den Verfall eines Kulturdenkmals. Schätzungen gehen davon aus, daß der Tempel noch ca. 10 Jahre steht, wenn nichts unternommen wird. Pläne gibt es wohl, aber es mangelt, wie so oft, am Geld.
 

 
© Sebastian Niedlich
webmaster @ hieroglyphen.de