Hieroglyphen.de
NewsHieroglyphenGlossarBücherFAQEditorialGästebuchDownloadsLinks





 
Bilder aus Ägypten
Kalabscha-Tempel
 

An der Westseite des Stausees liegt der Kalabscha-Tempel. Ebenso wie Abu Simbel liegt er nicht mehr an seiner ursprünglichen Stelle, da er dort von den Wassermassen verschluckt worden wäre. Tatsächlich war dieses der erste der nubischen Tempel, die umgesetzt wurden. Unter Federführung der Bundesrepublik Deutschland wurde im Spätsommer 1961 mit den Abbauarbeiten begonnen, drei Jahre später stand er dann an seinem neuen Platz. Als Dank wurde der Bundesrepublik damals eines der Tore geschenkt, welches sich heute im Berliner Ägyptischen Museum befindet.
 

 
© Sebastian Niedlich
webmaster @ hieroglyphen.de